Erfolgreich in den Ruhestand

Geschrieben von Hans Ulrich Grossniklaus am .

Erfolgreich in den Ruhestand Beim Übergang von der Arbeitswelt in den Ruhestand gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Sicherlich ist der Wechsel für jeden Menschen sehr persönlich; dennoch versuche ich ein paar allgemein gültige Erfolgsfaktoren aufzuzeigen; Faktoren, die ich an mir selbst erlebt habe und die mir im Gespräch mit Gleichbetroffenen bestätigt wurden. Ganz wichtig ist der Grundsatz: Sich früh und damit rechtzeitig mit dem kommenden Ruhestand befassen. Je näher der Abschied aus der Arbeitswelt rückt, desto «schneller» verfliesst die Zeit.
Zuerst und vor allem ist von einem Tag auf den anderen sehr viel Zeit mehr vorhanden. Keinesfalls stimmt die Aussage, dass Menschen im Ruhestand keine Zeit mehr haben. Sie haben plötzlich viel mehr Zeit, das zu tun, was sie nicht müssen, sondern dürfen.
Also: Überlegen, wie die frei gewordene Zeit verwendet werden darf: Ausschlafen, Lesen, «aufräumen», Mitarbeit im Haushalt, neue Sportarten kennenlernen, Reisen, Beziehungen pflegen, anderen Mitmenschen seine Zeit schenken (älteren Menschen, Grosskindern), und auch Dinge tun, die man vorher nie getan hätte.

Plötzlich fehlt die Infrastruktur/Sicherheit des Arbeitsplatzes. Rechtzeitig die weiterhin gewünschte Unterstützung sicherstellen.
Also: Kontaktaufnahme mit Computer- und Versicherungs/Krankenkassen- beratung.

Normalerweise stehen weniger und anderere finanzielle Mittel zur Verfügung; Anmel- dung Auszahlung Pensionskasse mit dem Entscheid Auszahlung oder Rente, Anmel- dung AHV, Budgetplanung, Wohnsituation, Nachlass müssen geregelt werden.
Also: Spätestens fünf Jahre vor dem erwarteten Übertritt Kontaktaufnahme mit einer Vorsorgeberatung (Versicherungen und Banken oder auch Internet bieten kompetente Beratung an).

Zu Hause fällt ein grosser Teil der ruhigen Abwesenheitszeit weg.
Also: Einbezug und Absprache mit dem Partner über die neue Tagesgestal- tung und Aufgabenteilung.

Zusammengefasst: Ein frühzeitiges Planen des Ruhestandes führt zu einem ruhigen Übergang in den aktiven Ruhestand!

Hans Ulrich Grossniklaus.
Mitglied Fachkommission für Seniorenfrage Steffisburg